Förderinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“

Der Kreis Wesel beteiligt sich gemeinsam mit seinen Kommunen an der Förderinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ des Landes Nordrhein-Westfalen.
Das Ziel dieser durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration getragenen Initiative ist es, die Integration von Migrantinnen und Migranten zu unterstützen und Chancen in Bezug auf Ausbildung und Arbeit zu verbessern.  Besonders junge Geflüchtete zwischen 18 und 27 Jahren mit Duldung und Gestattung können hierbei gefördert werden, da diese sonst nur einen erschwerten Zugang zu Maßnahmen der Ausbildungs- und Arbeitsförderung haben.

Umgesetzt wird die Initiative im Kreis Wesel in Zusammenarbeit mit zwei qualifizierten Kooperationspartnern, welche sich im Rahmen eines Auswahlverfahrens durchgesetzt haben.
Es handelt sich dabei um das FachWerk.KreisWesel gGmbH in Moers für den linksrheinischen Teil und die Akademie Klausenhof gGmbH in Hamminkeln für den rechtsrheinischen Teil des Kreis Wesel.
Beide Unternehmen verfügen über langjährige Erfahrung in den Bereichen Beratung, Qualifizierung und Arbeitsplatzintegration, was sie zu den optimalen Partnern für die Umsetzung der Förderinitiative macht.

Junge Menschen mit unterschiedlicher Herkunft

Folgende Förderbausteine der Initiative werden beim Kreis Wesel umgesetzt:

Ablaufdiagramm

Weitere Informationen: Download pdf Flyer Akademie Klausenhof und FachWerk.KreisWesel

Junge Menschen mit unterschiedlicher Herkunft in einer Lernsituation

Kontakt

FD 40-2-3 Regionale Schul- und Bildungsberatung
Durchstarten in Ausbildung und Arbeit
Telefon: 0281 207-3209

E-Mail: durchstarten@kreis-wesel.de
Anschrift: 46483 Wesel, Reeser Landstraße 31

Logoleiste Durchstarten

Downloads

Links