14.09.2021: Endspurt für zukünftige Kindergarten-Eltern!

Das Kreisjugendamt Wesel bittet Eltern, die im nächsten Kindergartenjahr ab 1. August 2022 einen Betreuungsplatz für ihr Kind benötigen, Ihren Betreuungsbedarf bis Montag, 15. November 2021, zu melden. Die Anmeldung kann bequem über das Portal KITA-ONLINE erfolgen. Auf der Internetseite www.kreis-wesel.de/kitaonline kann das Bedarfsmeldesystem geöffnet werden, dort sind auch alle weiterführenden Informationen zum Online-Verfahren zu finden.

Eltern können sich dort über die verschiedenen Kindertageseinrichtungen und ihre Betreuungsangebote in ihrer Kommune informieren. Bis zu drei Wunschkitas können benannt und die entsprechenden Betreuungsangebote (wie z. B. Stundenumfang, Betreuungsbeginn etc.) im System ausgewählt werden. Die Bedarfsmeldung ersetzt jedoch nicht das persönliche Gespräch in der Kita, es ist daher notwendig, sich zunächst einen persönlichen Eindruck von den Kitas zu machen, die für die Eltern in Frage kommen. Ein Betreuungsplatz kann nur vergeben werden, wenn vorab auch eine persönliche Vorstellung in der Kindertageseinrichtung erfolgt ist. Natürlich besteht auch für Eltern ohne Internetzugang nach wie vor die Möglichkeit, die Bedarfsmeldung in einer Kindertageseinrichtung vornehmen zu lassen. Die Leitungen der Kindertageseinrichtungen vor Ort sind dabei behilflich.

Das Kreisjugendamt benötigt die Wünsche der Eltern für die Kindergartenbedarfsplanung, aber die Kindertageseinrichtungen entscheiden allein über die Vergabe der Plätze nach den jeweiligen Aufnahmekriterien. Durch die Bedarfsmeldung in KITA-ONLINE erhalten Eltern noch nicht automatisch einen Betreuungsplatz für ihr Kind. Eine Platzzusage kann nur durch eine Kindertageseinrichtung übermittelt werden.

Zum Kreisjugendamt Wesel gehören die Kommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck und Xanten. Weitergehende Auskünfte erteilt das Jugendamt des Kreises Wesel unter den Rufnummern: 0281/2077132;  0281/2077118;  0281/2077119;  0281/2077136.