30.05.2022: Absolventen des FachWerk-Kurses „Lager, Verkauf und Sprache“ erhalten ihren Flurförderschein – Neuer Kurs startet im Juni

Im Rahmen des Kurses „Lager, Verkauf und Sprache“ haben Thierno Habib Hann und Din Islam bei der FachWerk.KreisWesel gGmbH im theoretischen und im praktischen Unterricht den Flurförderschein erworben. Zusätzlich bekamen sie noch eine Einweisung in den Schubmaststapler, um auch in einem Lager die Hochregale bedienen zu können. Ihr Ausbilder Walter Vangenhassend ist sehr zufrieden mit seinen Schülern: „Das war eine hervorragende Zusammenarbeit. Beide haben ihre Chance erkannt, viel Fleiß und Mühe investiert und wurden dafür belohnt.“

Ein neuer Kurs „Lager, Verkauf und Sprache“ der FachWerk.KreisWesel gGmbH startet im Juni. Der Kurs findet im Rahmen der Landesinitiative NRW „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ statt und wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und durch den Kreis Wesel. Er richtet sich an junge Menschen mit Migrationshintergrund zwischen 18 und 27 Jahren, insbesondere Geflüchtete, auch mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache.

Der Kurs wird ausbildungs- und berufsvorbereitend oder berufsbegleitend angeboten und beinhaltet eine berufsbezogene Sprachförderung mit individueller Betreuung und Begleitung, soweit gewünscht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließen den Kurs mit einer Teilnahmebescheinigung und dem Flurförderschein ab, zuzüglich einer Einweisung für den Schubmaststapler. Der Kurs dauert drei Monate und besteht aus drei Modulen: Lager, Verkauf und berufsbezogene Sprachförderung.

Die Kurszeiten sind dienstags von 8 Uhr bis 16.15 Uhr und jeden zweiten Freitag von 8 Uhr bis 14 Uhr. Ein laufender Einstieg ist möglich, die Mindestteilnehmerzahl liegt bei sechs Personen. Der Kurs ist kostenfrei und findet in der FachWerk.KreisWesel gGmbH in Moers, Im Moerser Feld 7, und im Schulungslager in der Pferdsweide 21 statt. Fahrtkosten können anteilig auf Anfrage erstattet werden.

Anmeldungen sind noch bis zum 06.06.2022 unter Tel. 02841-8898809 (Pätrick Preuß) oder 02841-9990867 (Jessica Andrischack-Schützmann/Melanie Ujma) möglich, sowie per E-Mail unter melanie.ujma@fachwerk-wesel.de.

Teilnehmende der Schulung