Fahrzeug - Online-Außerbetriebsetzung mit i-Kfz

Diese Funktion steht zurzeit nicht zur Verfügung
Wann die Anwendung wieder genutzt werden kann, ist aktuell nicht absehbar.

Seit dem 02.01.2015 können Sie Ihr Fahrzeug über unsere Onlinedienste unter www.zulassungsstelle-moers.de oder www.zulassungsstelle-wesel.de online und ganz ohne Besuch in unseren Zulassungsstellen in Wesel und Moers außer Betrieb setzen ("abmelden"). Weitere Informationen zum bundesweiten Projekt i-Kfz erhalten Sie auch unter den nebenstehenden Link.

Voraussetzungen

  • Ihr Fahrzeug muss nach dem 01.01.2015 zugelassen worden sein. Erst ab diesem Datum werden die neuen Stempelplaketten auf das Kennzeichenschild geklebt und eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) ausgegeben, die mit den notwendigen Codes versehen sind. Fahrzeuge, die bis zum 31.12.2014 zugelassen wurden, können nicht internetbasiert außer Betrieb gesetzt werden.
  • Sie müssen einen neuen Personalausweis besitzen und die Online-Ausweisfunktion freigeschaltet haben. Nähere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie unter Links.

Wie und wo stelle ich online den Antrag auf Außerbetriebsetzung?

  • Die Außerbetriebsetzung können Sie nur bei der aktuell für das Fahrzeug zuständigen Zulassungsbehörde beantragen. Hierzu können Sie entweder das zentrale Online-Portal des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) oder unsere Onlinedienste unter www.zulassungsstelle-moers oder www.zulassungsstelle-wesel.de nutzen.

Wenn Ihr Fahrzeug also ein WES, MO oder DIN-Kennzeichen hat oder Sie beim Umzug in den Kreis Wesel Ihr auswärtiges Kennzeichen mitgenommen haben, können Sie den Antrag über unsere Onlinedienste stellen.

Gebühr

  • 6,20 Euro bei Abmeldung über i-Kfz

Hinweis

  • Bitte beachten Sie: Sie müssen sich, um die Funktionen nutzen zu können, auf dem Portal mit Ihrem neuen Personalausweis online identifizieren.
  • Heben Sie zunächst die Trägerfolie des TAN-Siegels auf der Rückseite der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) ab und legen Sie dadurch den darunterliegenden 8-stelligen PIN-Code frei.
  • Ziehen Sie dann die obere Trägerfolie des Landessiegels (die große Stempelplakette) auf beiden Kennzeichenschildern ab. Darunter finden Sie ein „Rubbelfeld“ unter dem sie den jeweils 3-stelligen PIN-Code freilegen können.
  • Die drei Codes geben Sie dann im Portal an der entsprechenden Stelle ein.
  • Nach Eingang und Gegenprüfung Ihres Antrages wird Ihnen die erfolgte Außerbetriebsetzung  per eMail bestätigt und Sie erhalten eine Kostenfestsetzung über die zu entrichtende Gebühr von 6,20 Euro. Der/die Halter/in erhält ggf. zusätzlich einen schriftlichen Bescheid über die Abmeldung.
  • Die Haftpflichtversicherung und der Zoll (KFZ-Steuerverwaltung) werden zeitgleich auf dem elektronischen Weg informiert.

Rechtliche Grundlagen

§ 14 FZV

Kontakt

36-1-2 Dienstleistungszentrum Moers
Telefon: 02841 202 1234
Büro: Moers, Mühlenstr. 15
36-1-3 Zulassungsservice Wesel
Telefon: 0281 207 4455
Büro: Wesel, Reeser Landstraße 31

Links